Die Hautarztpraxis im Ärztezentrum
 Die Hautarztpraxis im Ärztezentrum

Neu: Haarentfernung mit dem Diodenlaser

Die Haarentfernung mit dem Laser (Laserepilation) gilt als besonders effektiv. Störende Haare im Gesicht und am Körper werden damit schnell und nahezu schmerzfrei entfernt. Auch großflächige Behandlungen zB des gesamten Rückens oder der Beine sind problemlos möglich.

Die Laserepilation ist eine der dauerhaftesten Methoden der Haarentfernung - der Erfolg bleibt oft über Jahre bestehen.

 

Weitere Informationen zur Haarentfernung mit dem Diodenlaser finden Sie hier

 

Fraktionierte und ablative Lasertherapie mit dem Erbiumlaser

MCL 30 Dermablate:

 

Fraktionierte Lasertherapie zur Behandlung von Aknenarben, hypertrophen Narben und Falten

 

Ablative Lasertherapie zur narbenarmen Entfernung zahlreicher gutartiger Hautveränderungen: 

 

  • Alterswarzen
  • Altersflecke
  • dermale Nävi
  • Fibrome
  • Neurofibrome
  • aktinische Keratosen
  • Xanthelasmen
  • Milien
  • Papillome

Radioplasty und Radiofrequenzchirurgie

Radiofrequenzchirurgie

 

eine blutungsarme und narbenarme Methode zur Entfernung störender Hautveränderungen wie Alterswarzen, Fibromen etc.

 

Radioplasty--das "Faltenbügeleisen"

 

Wenn Kollagen erschlafft, entstehen feine Fältchen in der Haut, die Haut sieht dünn und "alt" aus.

 

Kontrolliert werden betroffene Hautstellen mit Radiofrequenzenergie "auf Temperatur" gebracht - ca. 40 °C sind ausreichend. Dadurch wird das Kollagen in der Haut zum Zusammenziehen angeregt, Fältchen werden gestrafft, die Haut sieht insgesamt praller und "jünger" aus.

 

Geeignet z:b. für

- Wangen - Knitterfältchen

- Dehnungsstreifen

- Hals - und Dekollete falten

wIRA bei Warzen

Bei Warzen arbeiten wir jetzt mit dem aktuellen wIRA-Sytem. Dabei handelt es sich um wassergefiltertes Infrarot-A-Licht, das die Umgebung der Warzen erwärmt, die Durchblutung verbessert und die Immunabwehr stärkt.

Photodynamische Diagnostik und Therapie bei weißem Hautkrebs und dessen Vorstufen

Basaliom (weißer Hautkrebs)

Die photodynamische Therapie ist eine moderne, unblutige Behandlungsform für bestimmte Formen des weißen Hautkrebses und dessen Vorstufen (Lichtschäden der Haut, aktinische Präkanzerosen).

 

Hierbei werden die Hautveränderungen mit einer lichtempfindlich machenden Substanz (Photosensibilisator Delta - Aminolävulinsäure, kurz ALA) vorbehandelt. Nach einer Einwirkungszeit von mehreren Stunden werden die Stellen einem Rotlichtstrahler ausgesetzt, der Licht einer definierten Wellenlänge abgibt (535 nm). Dadurch bildet sich in den entarteten Zellen ein zellzerstörendes Sauerstoffmolekül. Da ALA nur in entarteten, nicht aber in gesunden Zellen wirkt, kann so eine gezielte Zerstörung bösartiger und beginnend bösartiger Hautveränderungen  bewirkt werden - ganz ohne Skalpell und unter größtmöglicher Schonung gesunder Haut, daher auch ohne Narbenbildung.

 

Bei PDD und PDT handelt es sich um moderne Behandlungsverfahren, die von der gesetzlichen Krankenkasse im Regelfall NICHT erstattet werden. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte. 

 

Bei privaten Krankenversicherungen erfolgt in der Regel eine vollständige Erstattung (auch durch die Beihilfe) gemäß den Abrechnungsempfehlungen der Landesärztekammer Baden - Württemberg

Hier finden Sie uns

Hautarztpraxis im Ärztezentrum
Karlstr. 1
73479 Ellwangen (Jagst)

Fon: +49 7961 9332030

Fax: +49 7961 9332031

Praxis Dr. Schmid ist geschlossen vom 29.10. 2018 bis 02.11. 2018.

Vertretung: Dr. Burkhardt, Am Markt 3, 74523 Schwäbisch Hall.

Tel. 0791 94667777

Sprechzeiten

Praxis Dr. Schmid:

Sprechzeiten

Mo., Mi., Do. 9.00 - 12.00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Di. 9.00  - 13.00 Uhr

Fr. 9.00 - 14.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Privatärztliche Praxis Dr. Doh-Frey:

Sprechstunden Di., Mi. und Fr. nach Vereinbarung

 

Telefonische Terminvereinbarung:

Mo-Fr. 8:30-11 Uhr

Montags und Donnerstags 14 - 15 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hautarztpraxis im Ärztezentrum

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.